09.09.2020 Pressebericht Gudrun Richter 

TCR: Vereinsmeisterschaften 2020 

Noch stehen nicht alle Partien fest, die traditionell am zweiten Samstag im September auf der Tennisanlage in Rinkerode ausgetragen werden. Wenngleich dieses Jahr alles auch und gerade im Tennis außergewöhnlich ist, an diesem Termin hat der Vorstand des TCR festgehalten: am 12. September beginnen ab 13 Uhr die Finals der Vereinsmeisterschaften, unter Einhaltung des aktuellen Hygienekonzepts. 

Im Herren-Einzel trifft Aljoscha Groß auf Mike Mathis, im Damen-Einzel spielt Birgit Becker gegen Leonie Wiewer. Bei den Herren 50 wartet Dirk Herweg noch auf seinen Gegner, mit dem er sich messen kann. Herweg holte bereits drei Mal den Titel, wie wird es in diesem Jahr ausgehen? Auch das Herren-Doppel aus Mike Mathis und Gunther Kleim sind momentan noch ohne Gegenspieler. Beim Mixed besteht die eine Seite aus Nicole Theiner und Aljoscha Groß, doch das Gegenüber ist noch nicht entschieden. Beim Damen-Doppel hingegen spielt die letztjährige Gewinnerin Maria Schwegmann aus dem Damen Doppel Gudrun Richter/Maria Schwegmann gemeinsam mit Corinna Dreyer gegen die drittplatzierten aus dem letzten Jahr Birgit Becker und Nicole Theiner.  

Auch die Jugendmeisterschaft der U10, U12 und U15 werden an diesem Tag ermittelt und die Gewinner der U8 gefeiert. 

„Es ist schön, dass das denk- und merkwürdige Tennisjahr wenigstens offiziell mit den Vereinsmeisterschaften seinen Abschluss findet. Wir erwarten spannende, erstklassige Spiele und laden alle Tennis-Interessierten zu uns auf die Anlage ein. Wir werden es ermöglichen, die notwendigen Abstände einzuhalten. Schade, dass ich nicht mitspielen konnte, es ist immer das Highlight der Saison, doch verletzungsbedingt habe ich dieses Jahr kaum gespielt“, sagt die Pressewartin Gudrun Richter.

 

 

24.08.2020

Die letzten Spiele der A- und B-Seite werden in diesen Tagen ausgetragen.
Nach augenblicklichem Stand werden die Endspiele, wie geplant, am Samstag, den 12. September ab 13:00 Uhr ausgetragen.
In diesem Jahr wird sich der Vorstand um die Planung des Endspieltages kümmern. Wir wollen den Endspielen natürlich einen geeigneten Rahmen bieten, werden aber sorgfältig auf die Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln achten und dementsprechend den Tagesablauf planen.
Zuschauer sind herzlich willkommen, müssen sich aber in bereitstehende Anwesenheitslisten eintragen.
Es werden ausreichend Sitzmöglichkeiten und Stehtische mit entsprechendem Abstand zur Verfügung stehen.
Weitere Informationen folgen.

 

09.07.2020

Die Abstimmung über unser Bauvorhaben ist nun abgeschlossen.
Es haben sich insgesamt 99 Mitglieder beteiligt.
Für das Projekt haben sich 92 Mitglieder entschieden. 7 waren dagegen.
Somit haben wir eine Zustimmung von ca. 92%.
Wir warten nun auf die endgültige Zusage der Fördermittel. Anschließend werden wir
mit unserem Architekten in die Detaillplanung gehen.
Wir bedanken uns bei Euch für die rege Teilnahme an der Befragung.

08.06.2020

Nur noch 4 Tage bis zum Meldeschluß der Vereinsmeisterschaften.
Am Freitag findet die Auslosung zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft statt.
Bitte tragt euch noch zahlreich in die aushängenden Listen ein.
Obwohl wir diese Jahr verspätet starten, sollte die Durchführung der Spiele kein Problem darstellen, da an fast allen Wochenenden die Anlage komplett zur Verügung steht.

 

05.06.2020

WebCam auf dem Tennisgelände installiert.

Um sich die Platzbelegung anzuschauen oder über Wetter- und Platzbedingungen zu informieren, wurde eine WebCam installiert.
Die WebCam ist über die Homepage erreichbar, wird aber bis auf weiteres über Benutzer/Passwort geschützt.
Diese Anmeldeinformationen sind beim Vorstand oder den Mannschaftsführern zu erhalten.

In den kommenden Tagen werden auf der Anlage entsprechende Hinweisschilder angebracht.

 

26.05.2020 Pressebericht Gudrun Richter

TCR: Nur die Herren tragen in dieser Saison ihre Spiel aus 

Von den acht Seniorenmannschaften des TCR hat sich lediglich das Team um Bastian Langheim entschieden, diese „denkwürdige“ Sommersaison 2020 zu spielen. Allerdings ist auch hier das Feld der Gegner etwas geschrumpft, statt der sonst anstehenden sechs Spiele, stehen dieses Mal vier Spiele auf der Agenda. Start ist der 11. Juni.

Alle anderen Mannschaften verzichten auf eine Teilnahme, nachdem die Pandemie Maßnahmen erforderlich gemacht hat, wie keine Zuschauer, kein gemeinsames Essen, keine gemeinsame Anreise etc.

Für die Jugend- und Kindermannschaften wird es Mitte Juni weitere Informationen vom Westfälischen Tennis-Verband geben.

Nachdem die Pandemie Deutschland im Griff hat, wurde auch das Vereinsleben beim TCR durcheinander gerüttelt: Alle stehen vor großen, noch nie dagewesenen Herausforderungen, das gilt für den geschäftlichen, privaten wie auch den sportlichen Teil des Lebens. Der Vorstand hat sich parallel via Videokonferenz beraten, war und ist jedoch von den Entscheidungen der Behörden sowie des Westfälischen Tennis-Verband abhängig. Die für März angesetzte Mitgliederversammlung musste abgesagt und konnte bis jetzt nicht neu terminiert werden. Um jedoch eine wichtige Entscheidung herbeizuführen, wird soeben eine Mitgliederbefragung auf den Weg gebracht. Der Verein wird darüber berichten.

„Wenigstens darf seit Anfang Mai der ‚normale‘ Spielbetrieb unter den besonderen Hygiene- und Vorsichtsmaßnehmen wieder auf unserer Anlage in Rinkerode, doch was heißt schon ‚normal‘ in der heutigen Zeit“, so Frank Pinnekamp, der 1. Vorsitzende.

318065 Besucher
seit dem 10.03.2008